Nonnas Spinatwähe

Nonnas Spinatwähe
4 Personen
Zutaten
1 runder Blätterteig
Paniermehl
Sonnenblumenöl
500gr frischer Spinat
100 Speckwürfeli
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1dl Rahm
1dl Wasser
1 TL Bratensauce
Muskatnuss
½ Tl Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Eier
200gr Käse rezent gerieben
Olivenöl
Anleitungen
Einen grossen Topf  Wasser aufkochen.
Den Spinat rüsten und im kochenden Wasser kurz blanchieren. Aus dem Wasser ziehen und sofort unter dem kalten Wasser abschrecken.
Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
Das runde Backblech mit dem Sonnenblumenöl ausreiben und mit dem Paniermehl ausschwenken. Blätterteig darauf legen, überlappender Rand einschlagen und mit einer Gabel Löcher stechen.
In eine Pfanne 2-3 Löffel Olivenöl geben, Zwiebel, Knoblauch und Speck leicht anbraten.
Den ausgedrückten Spinat dazu geben und kurz mitandünsten.
Rahm, Wasser, Bratensauce, und Gewürze dazugeben. Ca 10 min köcheln lassen.
Von der Herdplatte nehmen und ein bisschen abkühlen lassen.
Eier und die Hälfte des Käses dazugeben, alles gut durchmischen, auf dem Blätterteig verteilen.
Den restlichen Käse darauf streuen und im Backofen Umluft bei 180 Grad ca 40 Minuten schön knusprig backen.