PANIERTE AUBERGINE AN ZITRONEN ZABAIONE MIT BASILIKUM

Panierte Aubergine an Zitronen Zabaione mit Basilikum
2 Portionen

Zutaten
2 Auberginen
3 Eiweiss
3 Eigelb
Paniermehl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
½ Zitrone Saft
0,5dl Weisswein
2 Basilikumzweigchen

Anleitung
Das Eigelb von dem Eiweiss trennen und in einer kleinen Schüssel auf die Seite stellen (am besten eine dünnwandige Chromstahlschüssel).
Die Auberginen in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mit ein wenig Mehl bestäuben. In dem leicht verquirlten Eiweiss wenden und in Paniermehl drehen, so dass sie schön auf allen Seiten paniert sind.
In einer heissen Bratpfanne mit Öl anbraten, bis sie auf beiden Seiten schön goldbraun sind.
Auf zwei Teller geben und in den 80 Grad warmen Ofen stellen zum Warmhalten.
Eine kleine Pfanne, in welche die Schüssel mit dem Eigelb passt, mit Wasser aufkochen (für ein Wasserbad)
Nun das Eigelb mit dem Weisswein und dem Zitronensaft mischen, Salz und Pfeffer aus der Mühle beigeben mit ein wenig Paprikapulver.
Das aufgekochte Wasser von der Herdplatte ziehen und die Schüssel mit dem Eigelb daraufstellen. Für Geübte, nun mit dem Schwingbesen alles richtig schön schaumig und hell schlagen. Für nicht so geübte geht es auch mit einem Handmixer.
Ganz zum Schluss den fein geschnittenen Basilikum zufügen. Je nach Bedarf noch ein bisschen nachwürzen.
Die Teller mit den Auberginen aus dem Ofen nehmen, die Zabaione schnellst möglich darauf anrichten und geniessen.

Das ganze kann auch mit Zucchetti oder Pilzen gemacht werden.
Ebenso passt Speck genauso dazu wer gerne ein bisschen Fleischig dabei hat.